Postproduktion

Postproduktion

Auch als Nachbearbeitung bezeichnet, umfasst sie alle Arbeitsvorgänge zwischen Drehschluss und Abgabe. Am Schnittplatz zaubern wir Ihnen aus dem vorliegenden Material die optimalen audio-visuellen Ergebnisse.

Unser Anspruch an uns umfasst ausgezeichnete Qualität des Rohmaterials und höchste Professionalität am Schnittplatz und beim Sounddesign – On Budget & in Time. Sie werden begeistert sein!

✓ Meisterliche Virtuosen am Schnittplatz

✓ Multicam-Synchronisierung

✓ Professionelles Colorgrading & Feinschnitt

✓ Visual Effects (VFX), Motion Graphics, 2D- & 3D-Animationen

✓ Exzellentes Sounddesign & Soundtrack

Jetzt Kontakt aufnehmen

Erfahren Sie was Sie über die Postproduktion eines Videoprojekts wissen sollten:

Nach erfolgreichem und zufriedenstellendem Abschluss der Dreharbeiten ist für die meisten Fachexternen die Produktion vorüber. Doch die zeitintensivste Phase des Projekts beginnt oft erst jetzt: Die Postproduktion. Auch Nachbearbeitung genannt, umfasst sie alle Arbeitsabläufe zwischen Drehschluss und Fertigstellung des Films bzw. Videos. Beginnend mit Sichtung und Auswahl der Footage, über eine erste Farbkorrektur, folgt der Schnitt. Hierbei wird das Filmmaterial zugeschnitten und in die gewünschte Reihenfolge gebracht. Dieser Vorgang wird auch Montage genannt, wobei der erste Rohschnitt entsteht – das Grundgerüst des Endprodukts. Auf diesem Grundgerüst, welches meist schon im Storyboard bzw. Sequenzprotokoll vordefiniert wird, baut der Feinschnitt auf, der die eigentliche Schnittkunst ausmacht. Hier scheidet sich die Spreu vom Weizen, denn vor allem im Schnitt kann die Qualität und Wirkung des Endprodukts rapide an Wert verlieren – oder gewinnen! Einige Filmemacher behaupten sogar, dass der eigentliche Film mitsamt seiner Aussage letztlich vom Cutter gestaltet und bestimmt wird. Hier verbirgt sich also eine ungeahnte Macht, die für die meisten Kunden im Verborgenen liegt – am Schnittplatz!

Etwas abweichend ist unser Workflow bei Live-Videos oder Synchronaufnahmen. Im Anschluss an Live-Aufzeichnungen wie zum Beispiel Konzerte, Vorträge oder Interviews, wird das mit mehreren Kameras gleichzeitig aufgenommene Material mittels der sogenannten Multicam-Synchronisierung anhand der Audiospuren oder anhand von klassischen Klappenschlägen in Übereinstimmung gebracht, so dass im Nachhinein zwischen den Kameraspuren springend geschnitten werden kann. So kann ein Konzert oder eine längere Veranstaltung aus verschiedenen Perspektiven präsentiert werden, ohne den zeitlichen Ablauf zu unterbrechen. In Kombination mit Impressionen zum Thema wird so jedes Interview oder Testimonial zu einem kurzweiligen und informativem Erlebnis.

Jedes Video und jeder Film benötigt ein dem Unternehmen, dem Projekt oder dem Kunden angepasstes Corporate Design. Das bedeutet, dass das Gesamtpaket durch Intro, Zwischentitel und Outro abgerundet und somit ein Wiedererkennungswert, der auf die Corporate Idendity einzahlt geschaffen wird. Tools, um das anschaulich umzusetzen sind ein ansprechendes Typografiedesign, elegant bewegte Grafikeinblendungen (Motion Graphics) zum Thema beispielsweise als 2D- oder 3D-Animationen und computergenerierte Visual Effects.

Im Gegensatz zu Special Effects, welche bereits am Drehort direkt mit der Kamera aufgenommen werden, können visuelle Effekte in der Postproduktion hinzugefügt werden, um Feinheiten im Filmmaterial aufzubessern oder nachträgliche Bildeffekte in die aufgenommene Footage zu integrieren. Visual Effects (VFX) sind im Prozess der Postproduktion ein sehr zeitaufwändiger aber lohnender Vorgang. Darunter fallen Beispielsweise keying (deutsch: freistellen) von Greenscreen-Aufnahmen oder das Retuschieren von unerwünschten Bildinhalten. Das nicht zu unterschätzende Sound Design (deutsch: die Tongestaltung) umfasst bis auf den Soundtrack bzw. die Musikuntermalung, alle auditiven Elemente einer Film- oder Videoproduktion. Oftmals werden Umgebungsgeräusche nachträglich hinzugefügt oder Dialoge nachvertont. Besonders bei Imagefilmen oder Dokumentationen werden Off-Sprecher oder eine Nachvertonung eingesetzt um mittels sogenanntem Voice-Over als Erzählerstimme bestimmte Sachverhalte verständlich zu erklären.
Musiklizenzen erwerben wir für Sie über renommierte Musikplattformen. Wahlweise kann unser weitreichendes Netzwerk von Audio-Ingenieuren maßgeschneidert Musik für Sie komponieren.
Für den mehrsprachigen Gebrauch einer Produktion können Untertitel für die Inhalte dazu beitragen ein noch größeres Publikum anzusprechen.
Abgeschlossen und bereit für verschiedenste Distributionskanäle ist eine Produktion erst, nachdem der Feinschnitt gemacht, ein passendes Color-Grading samt Feintuning vorgenommen, diverse Korrekturschleifen durchlaufen und alle Parteien mit dem Endergebnis mehr als zufrieden sind.

Ekso Bionics
Alexander Bürkle
ZIPSE Ausbau-Fachmärkte
Goodsmith GmbH
parsmedia
Jicki Learning
SirPlus
United Planet
Cosline
Dörrwerk
Städtetag Baden-Württemberg
Schwarzwaldverein e.V.
Magazino GmbH
eMBIS GmbH Akademie für Online Marketing
NürnbergMesse
Graf
FamilyMedia
Work
  • FatCat Yo Musicvideo vidream
  • Moses Drum 2018
  • Kandelking 2018 Thumbnail
  • Otto Graf GmbH Thumbnail
  • Ekso Bionics vidream
  • Capitán Mantarraya
  • Spring Ride Ischgl Stubai
  • Zipse vidream