Freiheit - eine deutsche Rockoper | Tryout-Fassung 2016

Mit der Aufzeichnung der Tryout-Premiere am 10. April 2016 in Rümingen fing für uns die großartige Zusammenarbeit mit den „Freiheit – eine deutsche Rock-Oper“-Initiatoren Richard Geppert und Dr. Jürgen Schwalbe an. Aus vier Kameraperspektiven fingen wir das 90 minütige, musikalische Spektakel ein.

Die Darsteller bestachen mit einer tollen Performance, sowohl schauspielerisch, als auch gesanglich. Der zeitaufwändigste Teil unserer Arbeit stand jedoch noch bevor: Die Postproduktion. Dabei bestand die Herausforderung darin, den typischen Aufzeichnungscharakter verschwinden zu lassen um dem Zuschauer zu ermöglichen noch intensiver in die Gefühlswelten der Protagonisten einzutauchen.

Mit zahlreichen Schnitten und teils überspitzten Effekten gelang es uns den provisorischen Aufführungsort etwas zu kaschieren. Nicht zu vergessen, dass diese Aufführung, wie der Name schon verlauten lässt, eine Versuchsdarbietung war um das seit Sommer 2014 entstehende Werk auf Bühnentauglichkeit zu prüfen. Wir finden – es ist tauglich! Und wir freuen uns schon auf die 3-stündige Uraufführung mit großer Besetzung im Jahr 2017.
Den Film der Tryout-Fassung gibt es auf USB-Stick für Produzenten, Entscheider, Kunstbegeisterte und Interessierte aus Bildung, Kultur, Medien und Politik. Das Thema ist aktueller denn je und darf dringend verbreitet werden. Vielleicht gibt es hier bald einen kleinen Exclusiv-Einblick.

Freiheit, eine deutsche Rock-Oper

In einer angesagten Lounge feiern vier Freunde ausgelassen den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildungszeit. Jetzt beginnt ein neues, aufregendes Leben, selbstbestimmt und frei.
In die Feier platzt unerwartet das „Trio“, drei Freunde, die die gemeinsame Begeisterung für den Sänger und Superstar Franco Maerz verbindet. Beide Gruppen kennen sich aus der gemeinsamen Schulzeit, haben sich dann aber aus den Augen verloren. Das Trio möchte die Live-Übertragung eines Franco Maerz Auftritts auf der Videoleinwand der Lounge anschauen.
Bald zeigt sich, dass die beiden Gruppen nicht nur unterschiedliche Vorstellungen über den weiteren Verlauf des Abends haben, sondern auch völlig andere Lebensauffassungen. Zwei Haltungen treffen aufeinander, in denen mehr Zündstoff steckt, als jeder anfangs ahnt. Die Gemüter erhitzen sich erst richtig, als beim Zappen zufällig ein Video über die junge Sophie Scholl auf dem Bildschirm erscheint.

Die junge Frau, Mitglied der Widerstandsorganisation „Weiße Rose“, bezahlte im nationalsozialistischen Deutschland ihren Einsatz für Freiheit mit ihrem Leben.

Mit dem Auftauchen der jungen, lebenslustigen Sophie werden die grundsätzlichen Überzeugungen jedes Einzelnen erst recht nachhaltig erschüttert: Wie weit würde jeder von ihnen gehen, um die Freiheit zu verteidigen? Was bedeutet „Freiheit“ in einer Zeit, in der Krieg, Verfolgung und Vertreibung vor der Haustür angekommen sind?
Im Laufe der spannungsgeladenen Geschichte werden Ängste, Gefühle und auch Sehnsüchte sichtbar. Die Handlung spitzt sich immer mehr zu, die Geschehnisse veranlassen jeden einzelnen, seine Position zu überdenken. Als Igor, der Anführer des Trios, sich ausgerechnet in die junge Des von den vier Freunden verliebt, entsteht in der sich anbahnenden Katastrophe eine neue Ebene der gegenseitigen Wahrnehmung ohne Voreingenommenheit. Der Weg in eine freie Welt durch Zuneigung und Verständnis wird gemeinsam erlebt. Freiheit erhält eine Chance.

„Lukas Karl und Raphael Baumann von vidream haben im Zusammenhang mit der Aufzeichnung des Bühnenwerkes „Freiheit, eine deutsche Rockoper“ vom ersten Vorgespräch an großes künstlerisches Einfühlungsvermögen und technisches Knowhow gezeigt. Bei jedem Arbeitsschritt sind sie sicher und kompetent aufgetreten, was Arbeit im Team, kreative Gestaltungsfähigkeiten und technisches Knowhow anbetrifft. Sie haben die Message und die Besonderheit der Rockoper schnell, unaufgeregt und modern begriffen und umsetzen können. Ich kann das Team von der vidream Bewegtbildproduktion nur weiterempfehlen!“

Jürgen Zapo Schwalbe
Dr. Jürgen Schwalbe
Dr. Jürgen Schwalbe | Regisseur, Autor

CREATIVES:

Lukas Karl (Camera, Editor)
Raphael Baumann (Camera Glidecam)
Alexander Gamm (Cameraoperator)
Franz Weber (Cameraoperator)

TECH SPECS:
Panasonic Lumix GH4, Sony A7s, Glidecam HD 2000, Premiere Pro CC

CLIENT:
Freiheit – Rockoper, Richard Geppert

Haben wir Ihr Interesse geweckt, auch Ihr Produkt, Anliegen oder Unternehmen ins beste Licht zu rücken?
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an. Wir freuen uns auf Sie!

Ähnliche Projekte